Personenlifte/Teleskoplader mit Korb

Ein Personenlift muss zu den auszuführenden Arbeitsaufgaben passen. Das gilt u.a. für die Tragfähigkeit, Ausladung usw. Auf der Ausrüstung muss sich eine dänische Gebrauchsanweisung befinden, die u.a. beschreibt, wozu der Lift verwendet werden kann, seine Bedienung, Notsenkung und tägliche Wartung.

Auf dem Arbeitsstandplatz muss ein deutliches Schild angebracht sein, das die höchste zulässige Belastung beschreibt. Das Schaltpult muss deutliche Piktogramme oder einen dänischen Text haben.

Bei kleineren Reparatur- und Wartungsarbeiten empfiehlt es sich, einen Teleskopladers oder einen Lift mit Korb zu verwenden.

Maschine und Korb müssen CE-gekennzeichnet und ordnungsgemäß montiert sein. Diese Genehmigung wird aus der Gebrauchsanweisung des Lieferanten hervorgehen.

personloefter-el-telekoplaesser-1-kap-3-tysk

Wenn man vom Korb aus arbeitet, muss man u.a.:

  • während der gesamten Arbeit im Korb bleiben,
  • eine Absturzsicherung bestehend aus Sicherheitsgurt und -seil verwenden, welche im Korb befestigt ist.

Die Arbeit von einem Korb mit offener Vorderseite darf nur dann erfolgen, wenn Korb und Maschine für diese Aufgabe zugelassen sind. Fragen Sie den Lieferanten.

Akte

Am Gerät muss man sich in einer Akte über die Geschichte der Plattform informieren können. Die Akte muss u.a. Angaben zu Belastungsproben, Reparaturen und Inspektionen enthalten. Für die Führung der Akte ist der Eigentümer der Ausrüstung verantwortlich.

Inspektion

Mindestens einmal jährlich muss der Lieferant oder eine andere sachkundige Person eine Generalinspektion durchführen.

Einrichtung

Der Arbeitsstandplatz muss auf allen Seiten eine 1,1 m hohe Umzäunung haben. Die Umzäunung muss entweder aus einem geeigneten Plattenmaterial

personloefter-el-telekoplaesser-2-kap-3-tysk

hergestellt sein oder aus einem soliden Geländer bestehen. Ein Geländer muss mindestens eine Handleiste, eine Knieleiste und eine 0,15 m hohe Fußleiste haben, die eng am Boden anschließt.

Die Luke in der Umzäunung muss sich selbst schließen und darf sich nicht nach außen hin öffnen.

Um zu vermeiden, dass Hände eingeklemmt werden, muss eine Handleiste 10 cm innerhalb und 10 cm über der oberen Kante der Umzäunung angebracht sein.

Die Bedienungsknöpfe im Korb müssen eine Totmannsknopffunktion haben und so angebracht oder markiert sein, dass eine Fehlbedienung vermieden wird. Knöpfe, Griffe usw. zur Bedienung des Personenlifts müssen mit leicht verständlichen Symbolen (Piktogrammen) oder mit dänischem Text gekennzeichnet sein.

Benutzung des Personenlifts

Personen am Arbeitsstandplatz müssen Sicherheitsgurt und Sicherheitsseil verwenden. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Personenlift nur senkrecht heben kann, z.B. Scherenlift.

Der Aufstellungsort muss fest und tragfähig sein. Die Angaben des Lieferanten bezüglich Verwendung von Stützbeinen und maximaler Bodenneigung müssen immer eingehalten werden.

Wenn die Aufstellung und Verwendung des Gerüstes an und auf einer öffentlichen Straße erfolgt, sind auch die Arbeiten von den Straßenbestimmungen umfasst. An Orten, bei denen die Gefahr von Auffahrunfällen besteht, sind passende Vorkehrungen zu treffen.

Bevor die Arbeiten beginnen, ist ein Markierungsplan zu erstellen, der von der örtlichen Straßenbaubehörde zu genehmigen ist. Wenn der Markierungsplan zu einer Beschränkung der Geschwindigkeit führt, ist auch eine Genehmigung durch die Polizei erforderlich.

Abgesehen von der im Lift arbeitenden Person muss sich mindestens eine Person in direkter Nähe befinden, die man bei einem Betriebsstopp oder einem Unfall hinzuziehen kann, wenn auf dem Lift gearbeitet wird. Es muss möglich sein, die Person durch Rufen oder über ein Handy herbeizuholen, und die Person muss im SOS-Abschaltverfahren geschult sein.

Die Beschäftigten, die den Personenlift benutzen müssen, müssen im Gebrauch korrekt angelernt und geschult sein. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen Personenlifte nur bedienen, wenn dies im Zusammenhang mit einer qualifizierenden Ausbildung (z.B. als Lehrling) geschieht.

Jugendliche unter 18 Jahren dürfen jedoch durchaus von einem Personenlift aus arbeiten.