En ny version af håndbogen er netop udkommet.

Den nye håndbog findes dog kun som én samlet pdf lige nu. Vi forventer at være klar med en online version i løbet af efteråret.

Se den nye version af Håndbogen

Druckflaschen

Druckflaschen können entweder neutral oder grau sein oder die gezeigten Farben haben.

trykflasker-kap-3-tysk

Der Inhalt der Druckflaschen geht in der Regel aus der Farbe hervor. Der Inhalt der Flaschen steht außerdem auf dem Stempel der Druckflasche.

  • Man darf Flaschenventile nie schmieren.
  • Man darf Flaschen nie werfen oder sie in anderer Weise Stößen, Schlägen oder starker Belastung aussetzen. Sie müssen deshalb in angemessener Weise gegen Umfallen, Rollen oder Herabstürzen gesichert sein.
  • Druckflaschen müssen gegen starke Erwärmung geschützt sein. Sie müssen so angebracht sein, dass man sie im Falle eines Brandes leicht entfernen kann.
  • Am Arbeitsplatz dürfen sich nur die Flaschen befinden, die man bei der anfallenden Arbeit verwenden muss. Das Ventil an Flaschen, die man nicht verwendet, muss geschlossen sein.
  • Während des Transports muss die Schutzkappe oder der Kragen des Ventils sicher angebracht sein.

Man muss Sauerstoffflaschen (Oxygen) von jeder Verunreinigung sorgfältig mit Öl oder Fett säubern. Man muss das Ventil langsam öffnen.

Bei der Anwendung von z.B. Acetylengas muss vor dem Manometer ein Rückschlagventil angebracht sein.

Die Bereitschaftsaufsicht hat technische Vorschriften herausgegeben, aus denen hervorgeht, wie man Lager für Gas und feuergefährliche Flüssigkeiten in größeren Mengen innerhalb und außerhalb von Gebäuden einrichtet.

Aerosoldosen

Aerosoldosen dürfen normalerweise keinen Temperaturen über 40° C oder anderen übermäßigen Belastungen während der Verwendung oder des Transports ausgesetzt werden. Man darf die Dose nicht durchlöchern oder wegwerfen, bevor sie ganz leer ist.