En ny version af håndbogen er netop udkommet.

Den nye håndbog findes dog kun som én samlet pdf lige nu. Vi forventer at være klar med en online version i løbet af efteråret.

Se den nye version af Håndbogen

Bockgerüste

Das Aufstellen, Ändern und Abbauen von Bockgerüsten mit einer Höhe von mehr als 3 Metern darf nur von Personen vorgenommen werden, die an einer besonderen eintägigen Gerüstausbildung teilgenommen haben.

byggestilladser-kap-3v2-tysk

Um körperlich belastenden Arbeitsstellungen und dem Risiko eines Herabstürzens vorzubeugen, empfiehlt BFA Bygge & Anlæg, nur Bockgerüste mit einer maximalen Gerüsthöhe von 2,20 m (gemessen von einer evtl. Aufklotzung bis zum Gerüstgeschoss).

Bei einer Aufstellung von Bockgerüsten über 2,20 m hat der Arbeitgeber eine schriftliche Anweisung zu erstellen, die zusammen mit der Gebrauchsanweisung des Herstellers beschreibt, wie die Arbeit hinsichtlich der Sicherheit und Gesundheit vollkommen verantwortlich ausgeführt werden kann. Alternativ sollten andere Gerüstlösungen gewählt werden.

Vor der Montage des Bockgerüsts ist zu kontrollieren, ob alle Teile vorhanden sowie ganz und intakt sind. Defekte und beschädigte Gerüstteile sind zu entsorgen. Die Anweisungen des Lieferanten bezüglich der Kontrolle und Inspektion der Gerüstteile sind immer zu befolgen. Achten Sie insbesondere darauf, wie die Stärke der Gerüste kontrolliert und effektiv auf eine Schwächung und  Korrosion hin inspiziert werden kann.

Auf der Baustelle muss eine Gebrauchsanweisung auf Dänisch vorhanden sein. Sie muss u.a. die zulässige Flächenlast und Punktlast angeben. Die Gebrauchsanweisung ist dem Beschäftigten zusammen mit einer konkreten Anweisung zur betreffenden Arbeitsaufgabe auszuhändigen.

Aufstellung, Änderung, Abbau und Verwendung

Die Böcke müssen auf einer festen und ebenen Oberfläche – sowie im Lot, so dass sie nicht wippen können.

Bringen Sie immer ein Geländer, wenn eine besondere Gefahr besteht abzustürzen und sich zu verletzen. Geländer bestehen aus einer Handleiste in 1 Meter Höhe, einer Knieleiste in 0,5 Meter Höhe und einem Fußbrett von mindestens 0,15 m.

Das Bockgerüst ist immer mit einem sicheren Zutrittsweg zu montieren, z.B. mit einer befestigten Leiter oder mit einer Aufstiegsklappe im Geschoss kombiniert mit einer auf geeignete Weise festgehaltenen Leiter.

Im Zusammenhang mit dem Hinstellen von Materialien auf dem Bockgerüst sind die Anweisungen des Lieferanten bezüglich Belastungen zu befolgen.

Verwenden Sie nie Kästen, Leitern o.ä., um eine zusätzliche Arbeitshöhe zu schaffen.