Arbeitsschutzausbildung

Arbeitsschutzvertreter und Vorarbeiter in der Arbeitsschutzorganisation müssen eine obligatorische dreitägige Arbeitsschutzausbildung bei einem von der Arbeitsaufsichtsbehörde zugelassenen Anbieter absolvieren. Die Arbeitsschutzausbildung muss innerhalb von drei Monaten nach der Wahl bzw. Ernennung des betre enden Arbeitsschutzvertreters oder Vorarbeiters abgeschlossen sein.

Ergänzende Arbeitsschutzausbildung
Der Arbeitgeber muss Arbeitsschutzvertretern und Vorarbeitern in Arbeitsschutzorganisationen in ihrem ersten Jahr im Amt die Teilnahme an zweitägigen ergänzenden Arbeitsschutzausbildungen anbieten. Das Angebot gilt für diejenigen, die die obligatorische Arbeitsschutzausbildung absolviert haben.
Die ergänzenden zweitägigen Ausbildungen müssen innerhalb der ersten neun Monate angeboten, und es muss möglich sein, sie innerhalb der ersten neun Monate begonnen und innerhalb der ersten zwölf Monate nach der Wahl bzw. Ernennung abgeschlossen zu haben.

Arbeitsschutzvertretern und Vorarbeitern in der Arbeitsschutzorganisation muss – solange sie in der Arbeitsschutzorganisation tätig sind – in jedem Jahr im Amt eine ergänzende Ausbildung mit einer Dauer von mindestens 1½ Tagen angeboten werden. Ausbildungen mit einer Dauer von 1½ Tagen müssen innerhalb desselben Jahres im Amt angeboten werden und begonnen werden können.

Die ergänzende Arbeitsschutzausbildung muss eine relevante Aktualisierung der Kenntnisse gewährleisten und die Kompetenzen der Arbeitsschutzvertreter und Vorarbeiter in der Arbeitsschutzorganisation stärken.

In Unternehmen mit einer Arbeitsschutzorganisation ist ein Kompetenzentwicklungsplan für die ergänzenden Ausbildungen zu erstellen, die den Arbeitsschutzvertretern und Vorarbeitern in der Arbeitsschutzorganisation anzubieten sind. Der Kompetenzentwicklungsplan muss die Arbeitsschutzbedürfnisse des Unternehmens berücksichtigen.
BFA Bygge & Anlæg wird in Kooperation mit verschiedenen Anbietern von Kursen laufend relevante Kurse im Zusammenhang mit der ergänzenden Arbeitsschutzausbildung entwickeln und sie der Branche anbieten.

Unter www.bfa-ba.dk finden Sie eine Übersicht über Kurse und deren Anbieter.