En ny version af håndbogen er netop udkommet.

Den nye håndbog findes dog kun som én samlet pdf lige nu. Vi forventer at være klar med en online version i løbet af efteråret.

Se den nye version af Håndbogen

Formöl

Formöle können auf mineralischen, pflanzlichen oder synthetischen Ölen basieren, und sie können Lösungsmittel und bestimmte Zusatzstoffe enthalten. Mineralische Formöle werden in den meisten Fällen als gefährliche Stoffe oder Materialien klassifiziert.

Kontakt mit Formöl kann zu Hautbeschwerden in Form von Rötungen, Reizungen, Schwellungen, Blasen und Ekzemen führen. Ein länger andauernder Kontakt mit mineralischen Ölen kann außerdem zu Hautkrebs führen. Aerosole/Sprühnebel können beim Einatmen Übelkeit und Kopfschmerzen verursachen und zu Lungenkrankheiten führen.

Vermeiden Sie Hautkontakt mit Formöl. Das Auftragen von Formöl muss daher überall dort, wo dies möglich ist, mit einem Pinsel, einem Besen oder einer Rolle erfolgen. Wenn für das Finish Formöl aufgespritzt werden muss, muss mindestens ein filternder Atemschutz mit P2A2-Filter verwendet werden.

Außerdem kann das Risiko bestehen, dass man mit Formöl in Kontakt kommt, wenn man Verschalungen abnimmt und Formelemente herunternimmt.

Sicherheitsmaßnahmen

  • Verwenden Sie die Formöle, die am wenigsten gesundheitsschädlich oder am wenigsten störend sind.
  • Untersuchen Sie zuvor, wie groß die Gesundheitsgefahr bei der Verwendung eines Produktes ist, und lassen Sie sich deutliche und gründliche Informationen über die Gefahr geben.
  • Holen Sie eine genaue und gründliche Anweisung darüber ein, wie Sie die Arbeit ausführen und welche persönlichen Schutzmittel Sie verwenden müssen.

formolie-kap-2-tysk

Einrichtung des Arbeitsplatzes

Richten Sie den Arbeitsplatz so ein, dass weder der Benutzer noch andere Personen durch Spritzer, Tropfen und Sprühnebel (Aerosole) verschmutzt wird/werden. Achten Sie auf die Windstärke und Windrichtung.

Schutzmittel und Hygiene

Beim Sprühen ist es normalerweise erforderlich, Atemschutz und einen für Öl undurchlässigen Schutzanzug mit Kappe sowie Handschuhe u.a.m. zu verwenden.

Tragen Sie eine für Öl undurchlässige Schürze und Handschuhe, wenn Sie das Öl mit Pinsel oder Rolle auftragen. Oft ist besondere Arbeitskleidung erforderlich, wenn man mit eingeölten Verschalungselementen o.ä. arbeitet.

Arbeitskleidung, die mit Formöl verschmutzt ist, muss getrennt von der Straßenkleidung aufbewahrt werden. Wenn die Arbeit ausgeführt ist, ist es wichtig Haut und Körper zu waschen. Darum ist vorgeschrieben, dass ein geeignetes Reinigungsmittel für die Haut, Seife, Cremes für die Hautpflege sowie ein sauberes und trockenes Handtuch oder Einweghandtuch zur Verfügung stehen muss.